Die 3+1 wichtigsten Faktoren in deinem Marketing (Folge 5)

Teile diesen Beitrag!

In dieser Folge erfährst du, welche Faktoren ausschlaggebend für deinen Marketing-Erfolg sind und wie du sie für dich nutzt.

Höre dir hier diese Podcastfolge an

Shownotes

Die 4 Unternehmer-Typen

In der Arbeit mit meinen Kunden konnte ich 4 Unternehmer-Typen aufdecken:

  • Die, die einfach ihr Ding durchziehen und das machen, was sie für richtig halten. Aber keinen Blick nach außen machen.
  • Die, Kunde-ist-König-Typen, die alles für ihre Kunden tun – aber wenig auf das eigene Unternehmen achten.
  • Die, die ihre Mitbewerber und den Markt genau analysieren – und bei jedem kleinsten Mucks ihre Strategie und Maßnahmen änderten.

Was glaubst du, welche Unternehmer am erfolgreichsten waren? Wie du dir vielleicht schon denkst, klingen alle 3 Wege nicht so positiv. Und ein Unternehmer-Typ fehlt ja eigentlich noch.

Du hast natürlich recht!

Um wirklich erfolgreich zu sein, musst du allen drei Faktoren deine Aufmerksamkeit schenken. Womit eigentlich schon alles gesagt wäre … naja, fast!

Die 3 wichtigsten Faktoren im Überblick

Lass uns zuerst die 3 Faktoren im Detail betrachten:

Faktor 1: DU – DEIN UNTERNEHMEN

Hier richtest du deinen Fokus nach innen – wo liegt deine Expertise, was sind deine Stärken und Schwächen? Was sind der StatusQuo, deine Ziele und aktuellen Maßnahmen?

Entsprechend deinem Blick nach innen bestimmst du deine Ziele und eben die dazu notwendigen Maßnahmen.

Faktor 2: DEINE ZIELGRUPPE

Du bist natürlich nicht alleine – denn schließlich soll auch wer deine Angebot kaufen, damit du wirtschaftlich überleben kannst. Genau das ist Zielgruppe. Ansonsten wäre es einfach nur ein Hobby.

Um erfolgreich zu sein, musst du deine Zielkunden definieren und so gut wie möglich kennen, damit du genau das bieten kannst, was sie wollen und brauchen. Also ihr Bedürfnis stillen oder Problem lösen. Und damit du sie mit deiner Kommunikation auch ansprichst – rational und emotional.

Darum solltest du deine Zielgruppe so gut wie dich selbst kennen.

Wie cool wäre es, wenn es nur dich und deine Kunden Kunden gäbe. Aber leider ist es nur in den seltensten Fällen so. Meist gibt es da noch jemanden …

Faktor 3: Deine Mitbewerber

Und zwar gibt es andere Anbieter am Markt. Mitbewerber, Konkurrenz, Marktbegleiter – du kannst zu ihnen sagen, wie du möchtest. Hauptsache, du hast auch sie im Blick.

Es geht jetzt aber weniger darum, dass du dir die besten heraussuchst und eiskalt kopierst. Vielmehr solltest du sie analysieren. Was bieten sie genau? Wen sprechen sie an? Wie? Und dann deinen eigenen Weg gehen und dich gezielt von ihnen abheben.

Von ihnen inspirieren lassen ist natürlich erlaubt … solltest du sogar: Was funktioniert besonders gut? Was weniger? So kannst du indirekt von ihrer Arbeit und Erfahrung profitieren.

Jetzt gibt es aber auch Menschen, die meinen, ich schau gar nicht auf die Mitbewerber, weil das zieht mich nur runter. Schließlich sind sie ja schon viel weiter und besser … und ich? Naja! Ich mach lieber mein eigenes Ding!

Das ist eben die Herausforderung bei der Mitbewerberanalyse. Sachlich analysieren ja, aber nicht emotional vergleichen. Denn viele sind nur deswegen weiter oder besser, weil sie schon länger am Markt sind. Oder weil sie viel mehr Zeit und Geld investieren und deswegen schneller sind als du.

Warum das Wissen über dich, deine Zielgruppe und deine Mitbewerber wichtig für dein Marketing ist

Nur so kannst du gezielt deine Maßnahmen setzen und dein Angebot aufbauen. Und dich von anderen Anbietern abheben. Denn du weißt, wo sie stehen. Was deine und ihre Stärken und Schwächen sind. Und was relevant für die Zielgruppe ist. Egal ob in Bezug auf dein Angebot, deine Positionierung oder deine Kommunikation.

Der Bonusfaktor: Das Marktumfeld

Es gibt aber noch einen weiteren Faktor: den Markt bzw. das Markt-Umfeld.

Diesen Markt kannst du dir wie einen Wochenmarkt oder eine große Markthallte vorstellen. Hier kommen alle zusammen: Du, die Kunden und die anderen Anbieter. Durch die Dynamiken dieses Marktes kommt es oft zu neuen Produkten oder Preisveränderungen. Oder eben zu Trends. Trends auf die du reagieren solltest, wenn sie dich direkt beeinflussen. Denen du folgen kannst, wenn sie für dich passen. Oder die du auch ganz einfach ingorieren kannst, wenn sie keine direkten oder indirekten Auswirkungen auf dich haben.

Hinzu kommen gesellschaftliche, gesetzliche oder innovative Entwicklungen, die von außen den gesamten Markt beeinflussen können. Etwa durch neue Gesetze oder Regulierungen der EU. Oder wenn eine neue Innoation wie damals das iPhone den ganzen Handy-Markt über Nacht auf den Kopf stellt.

Wichtig ist, dich regelmäßig mit diesen Faktoren beschäftigst. Aber auch nicht bei jeder Kleinigkeit deine Marketing über den Haufen wirfst und neu ausrichtest. Vielmehr sind es kleine Impulse, mit denen du die Richtung deines Marketings im Bedarfsfall anpasst. Außer es sind wirklich drastische Veränderungen – wie eben damals beim iPhone. Während manche Hersteller weiter auf das Tastenhandy setzten und untergingen (bzw. heute ein Nischendasein fristen), passten sich andere an diese Entwicklung an und gingen ihren Weg weiter. Sozusagen auf einer anderen Route – mit Touch- statt Tastenhandys, aber mit dem gleichen Ziel.

Um erfolgreich zu sein und gezieltes Marketing machen zu können, musst du alle diese Faktoren im Auge haben und entsprechend handeln: Dich selbst, deine Zielgruppe und die anderen Anbieter. Sowie die Dynamiken des Marktes bzw. Marktumfelds!

Tschüss und bis zum nächsten Mal, dein Thomas!

 

 

Weiterführende Links:
Blogartikel: Dein Marketing-Konzept: In 7 Schritten zum Marketingplan

Folge mir in den sozialen Medien:
Instagram – www.instagram.com/thomassommer.schlauesmarketing/
Facebook – www.facebook.com/schlauesmarketing

Noch mehr Impulse in meiner Facebook-Gruppe: www.facebook.com/groups/schlauesmarketing

Thomas Sommer
Als Marketing-Experte und Mindset-Coach begleite ich Menschen auf dem Weg zu einfach verständlichem und leicht umsetzbarem Marketing – individuell und authentisch. Denn du musst dich nicht verstellen und laut sein, um wahrgenommen zu werden!

https://www.schlaues-marketing.atSocial Media

So kann ich dich bei deinem Marketing unterstützen!

Du möchtest mehr über das jeweilige Angebot wissen? Einfach auf den entsprechenden Button klicken.

Angebot von Thomas Sommer schlaues Marketing
Angebot von Thomas Sommer schlaues Marketing
Angebot von Thomas Sommer schlaues Marketing
Scroll to top